Dem Sturmtief "Burglind", welches in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sowie im weiteren Tagesverlauf über weite Teile Deutschlands hinweggezogen ist, ist ein arbeitsintensiver Start für die Feuerwehr Wegberg ins neue Jahr zu verdanken...

Nachdem die Silvesternacht zum wiederholten Male erfreulich ruhig blieb, pustete "Burglind" uns in der Nacht zu Mittwoch und am Tage kräftig um die Ohren, was zu einigen Einsätzen für die Kameradinnen und Kameraden der Wegberger Feuerwehr führte.

Die Rheinische Post hat hierzu einen ausführlichen Bericht verfasst: http://m.rp-online.de/nrw/staedte/wegberg/eiche-verfehlt-autofahrerin-knapp-aid-1.7299565