In der Wegberger Mühle wurden am vergangenen Donnerstag viele Kameraden für ihr langjähriges Engagement in der Feuerwehr geehrt. Bürgermeister Michael Stock stellte dabei vor allem klar, dass es nicht selbstverständlich sei, so lange ein Ehrenamt zu betreiben und bedankte sich für die geleistete Arbeit. Mit Silber für 25 Jahre wurden geehrt: Marcel Eckardt (Löschgruppe Wegberg), Volker Eickels, Frank Rips (beide Merbeck) und Ralf Hansen (Moorshoven). Mit Gold für 35 Jahre wurden ausgezeichnet: Klaus Bodden, Arnold Josef Hoffmann (beide Wildenrath), Norbert Gehlen, Dieter Heinen, Manfred Jans (alle Merbeck), Günter Hoffmann, Uwe Hütten, Norbert Michiels (alle Arsbeck), Heinz Kremers (Tüschenbroich), Franz Josef Wirtz sowie Klaus Reinders (beide Wegberg). Anschließend verlieh der stellvertretende Kreisbrandmeister Claus Vaehsen die Sonderauszeichnungen des Kreisfeuerwehrverbandes. Auch er bedankte sich bei den Kameraden für ihr langjähriges Engagement. Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Hans Clingen aus Merbeck geehrt. Die Kameraden Franz Heinrich Cremer, Kurt Essers (beide Tüschenbroich), Helmut Dohmen (Arsbeck), Fred Knoors (Wegberg) und Joseph Schumacher (Rath-Anhoven) erhielten eine Auszeichnung für 60 Jahre.

Foto / Text: Lena Graab