Am heutigen Sonntag stellten 18 angehende Feuerwehrfrauen und -männer in der Abschlussprüfung des Ausbildungsmodules 1 und 2 ihr erlerntes Können und Wissen unter Beweis. So galt es unter anderem einen Löschangriff mit drei Rohren aufzubauen und mit der zweiteiligen Steckleiter zum ersten Obergeschoss in eine - fiktive - Wohnung vorzugehen.

Dabei mussten die Teilnehmer unter den strengen Blicken der Prüfer möglichst schnell, effektiv und unter Anwendung des Erlernten Wissens vorgehen. Nach Beendigung der praktischen Prüfung teilte Ausbilder Jochen Graab den Teilnehmern mit, dass alle angehenden Feuerwehrfrauen und -männer die theoretische Prüfung, welche am Sonntag Morgen abgelegt wurde, bestanden hatten. Gleiches galt auch für die praktische Prüfung, woraufhin vielen sichtlich der ein oder andere Stein vom Herzen fiel.

Der Prüfung vorangegangen waren viele Ausbildungsstunden, in welcher ein breit gefächertes Wissen vermittelt wurde. Aber auch eine sehr wichtige Grundlage lernten die Lehrgangsteilnehmer - die Kameradschaft.

Auf dem Übungsplan stand ein umfangreiches Programm – so wurden die Kameradinnen und Kameraden geschult in Rechtsgrundlagen, Brand- und Löschlehre, Fahrzeug- und Gerätekunde, Inhalte der Feuerwehrdienstvorschriften, Erste Hilfe sowie Gefahren der Einsatzstelle. Neben der Vermittlung theoretischen Wissens war auch der praktische Umgang mit den Geräten und Festigung von Handgriffen Bestandteil des Lehrganges.

Ausbildungsleiter und stellvertretender Wehrleiter Thomas Hoffmann beglückwünschte die Teilnehmer als Erster zur bestandenen Prüfung. In diesem Zusammenhang bedankte er sich ganz herzlich bei dem Ausbilder Jochen Graab, welcher "die Hauptarbeit und einen ganz tollen Job gemacht hat", so Hoffmann. 

Folgende Kameradinnen und Kameraden absolvierten den Lehrgang erfolgreich: Marc Brauwers, Isabell Graab, Ann Sophie Honnes, Michel Müller und Torben Ritter (Löschgruppe Wildenrath), Dennis Gotzen sowie Mohamed Jellouli (Löschgruppe Arsbeck), Pascal Hilgers (Löschzug 1), Sally Joeris, Justin Joeris, Marvin Michels, Peter Paulsen sowie Sebastian Kaumanns (Löschgruppe Merbeck), Thomas Jansen und Dennis Spring (Löschgruppe Moorshoven), Tobias Pollmanns (Löschgruppe Tüschenbroich) sowie Nick Schommertz (Löschgruppe Rath-Anhoven). Darüber hinaus nahm auch Thomas Vorreier von der Verwaltungsstaffel erfolgreich teil.

Neben Thomas Hoffmann sowie Jochen Graab waren auch Malte Ammernick, Markus Beines, Willi Dohmen, Dirk Eßer, Marcel Gaspers, Dietmar Gisbertz, Olaf Hansen, Torsten Koeser, Sascha Mäder, Markus Ridderbecks, Michael Röver sowie Markus Stevens als Ausbilder tätig. 

Fotos:  Frank Heinen, Freiwillige Feuerwehr Wegberg