Am Mittwoch Abend wurden der Löschzug 3 und die Gruppe 2 des Löschzug 1 sowie der Einsatzführungsdienst und die Technische Einsatzleitung der Feuerwehr Wegberg gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu einem Verkehrsunfall auf die B 221n von Arsbeck Richtung Niederkrüchten alarmiert.

Durch den Notarzt, welcher nahezu zeitgleich mit den ersten Einsatzkräften der Feuerwehr an der Unfallstelle eintraf, konnte jedoch leider nur noch der Tod des 22-jährigen Fahrers festgestellt werden.

Da zunächst unklar war, ob sich noch eine zweite Person im Fahrzeug befand, wurden die angrenzenden Waldstücke auf beiden Straßenseiten durch die Löschgruppen Arsbeck und Wildenrath abgesucht.

Für die Unfallaufnahme durch die Polizei und die Bergung des Verstorbenen wurde die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet und die B 221 voll gesperrt.

Durch den Rettungsdienst wurde eine Ersthelferin medizinisch betreut und in ein Krankenhaus transportiert.


Ein Pressebericht folgt.

 

Fotos: Uwe Heldens (westreporter.de)

 

Eingesetzte Kräfte: Gruppe 2 Wegberg (LZ 1) +++ Löschzug 3 (LG Wildenrath / LG Arsbeck) +++ Einsatzführungsdienst +++ Technische Einsatzleitung +++ Wehrführung +++ Rettungsdienst +++ Kreisbrandmeister