Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Brandstiftungen/ Zeugen gesucht

 

Wegberg-Merbeck (ots) - Zwischen 23.20 Uhr und 00 Uhr stellten Anwohner am 29. November (Donnerstag) zwei Brände fest.

An der Straße Erlenweg brannten eine 15 Meter lange Hecke sowie ein angrenzender Unterstand für Holz. Durch die Hitzeeinwirkung wurden ein nebenstehender Pkw sowie die Haustür eines Wohnhauses beschädigt.

Durch einen Grillanzünder auf dem Reifen eines Pkw entfachten unbekannte Personen einen Brand am Pappelweg. Durch die Flammen wurden der Reifen und der Radkasten des Fahrzeugs beschädigt.

Beide Brände liegen nur wenige hundert Meter auseinander.

Zeugen bemerkten eine männliche Person mit einem Fahrrad, der an beiden Brandorten auftauchte. Der Mann war 30 bis 35 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß und hatte dunkle, lockige Haare und trug dunkle Kleidung.

Wer hat den Mann noch gesehen oder kann Angaben zu seiner Identität machen? Wer hat im Zusammenhang mit den Bränden Beobachtungen gemacht und diese bislang nicht der Polizei gemeldet? Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz unter Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell


(Hier finden sie den Original-Bericht der Kreispolizeibehörde Heinsberg)