Liebe Bürgerinnen und Bürger,
um zu überleben müssen viele Ukrainer aus ihrer Heimat flüchten und nahezu alles zurücklassen. Heute erreichten 150 Flüchtlinge das Wegberger Stadtgebiet und können nun erst einmal etwas zur Ruhe kommen. Weitere Flüchtlinge sind auf dem Weg zu uns.
Dies stellt jedoch Verwaltung und Hilfskräfte vor enorme Herausforderungen. Daher werden händeringend Dolmetscher gesucht, die ehrenamtlich den Flüchtlingen helfen können. Möchten Sie dabei unterstützen? Dann melden Sie sich bitte kurz unter der Email-Adresse
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und teilen Sie Ihre Kontaktdaten mit.
Wir melden uns kurzfristig bei Ihnen.
 
Vielen Dank!
Ihre Freiwillige Feuerwehr Wegberg
 
Ist möglicherweise ein Bild von steht